Abschlusskonferenz "Disrupt yourself – Work, Leadership and Organizations in the Digital Age"

 

Am 28.09.2017 wird die Abschlusskonferenz unseres Projekts unter dem Titel "Disrupt yourself – Work, Leadership and Organizations in the Digital Age" am Stammgelände der Technischen Universität München stattfinden.

Ziel der Konferenz, die sich an Praktiker, Forscher und Politiker richtet, ist es, klare Handlungsempfehlungen zur Umsetzung der digitalen Transformation in Gesellschaft, Unternehmen, Führung und Arbeit zu geben und somit eine Basis für die erfolgreiche Gestaltung dieses aktuell stattfindenden Veränderungsprozesses zu schaffen. Zu diesem Zweck werden wir Ihnen einerseits Ergebnisse unseres eigenen Forschungsprojekts "Digital Work Design - Turning Risks into Chances" vorstellen, und andererseits externe ExpertInnen auf diesem Gebiet einladen, das Thema näher zu beleuchten.

Wir freuen uns, dass die folgenden Experten Keynote-Reden halten werden*:

  • Gisbert Rühl, CEO, Klöckner & Co SE: „Digitaler Kulturwandel für eine erfolgreiche Unternehmenstransformation"

  • Babette Fröhlich, Chief Human Resources Officer, OSRAM Licht AG: „Vom Lampenhersteller zur High-Tech Company: Wie HR diese Transformation fördert“

  • Prof. Dr. Martin Nowak, Director of the Program for Evolutionary Dynamics, Harvard University: "Natural Cooperation" (dieser Vortrag wird per Videokonferenz und auf Englisch stattfinden)

  • Frank Kohl-BoasHead of HR Northwest, Central & Eastern Europe, Google: "Erfolgreich Führen in der VUCA-Welt "

Zudem freuen wir uns, dass im Rahmen der Podiumsdiskussion (moderiert von Dr. Alexandra Borchardt, ehemals Süddeutsche Zeitung, nun Reuters Institute for the Study of Journalism) folgende Vordenker der digitalen Transformation mit uns über konkrete Strategien für den digitalen Wandel sprechen werden*:


Programm und Ablauf:

Die Konferenz wird von 09.30 bis 17.45 Uhr stattfinden. Nähere Informationen zum Programm finden Sie hier.

 *Änderungen bei den Rednern und im Programm vorbehalten